Flüchtlingshilfe

Seit November 2014 organisieren aktuell ca. 20 Mitglieder des Bürgerselbsthilfe-Vereins „Wir Friedrichsdorfer” gemeinsam mit weiteren 10 ehrenamtlichen Helfern (darunter 4 afghanische und 3 syrische Kollegen) die Annahme, Sortierung und Ausgaben von Sachspenden für die Flüchtlinge und auch andere Bedürftige. Dazu zählen insbesondere Kleidung, Bettzeug, Haushaltsutensilien wie z.B. Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen und Elektrohaushaltsgeräte (Toaster, Wasserkocher, Staubsauger…), aber auch Fahrräder, Kinderwagen, Kinder-Reisebetten. Das Spendenlager befindet sich in der Alten Schule in Seulberg, Herrenhofstraße 1 (Eingang auf der hinteren Gartenseite).

Die im Kasten „Aktueller Bedarf“ aufgeführten Sachspenden können mittwochs 16.00-18.00 Uhr direkt im Spendenlager abgegeben werden. Sollten Sie zu dieser Zeit nicht in das Spendenlager kommen können, können Einzeltermine für die Spendenabgabe vereinbart werden. Bitte insbesondere die Einschränkungen für Kleidungsspenden beachten.

Die Spendenausgabe an die Flüchtlinge und an andere Bedürftige erfolgt gegen Vorlage eines von den Sozialbetreuern unterzeichneten Berechtigungsscheins zu gesonderten Zeiten.

Im März 2016 haben wir eine Fahrradwerkstatt eröffnet, in der Helfer gemeinsam mit Flüchtlingen Fahrräder reparieren. Die Fahrradwerkstatt ist zur Annahme von Fahrradspenden dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie Ihre Fahrradspenden (auch Zubehör wie Fahrradhelme, Fahrradschlösser, Schläuche, Luftpumpen etc.) in Max-Planck-Straße 34 (ehemaliges Milupa Hochregallager) ab, der Eingang der Fahrradwerkstatt ist auf der Rückseite des Gebäudes (erste Tür). Für die Fahrradwerkstatt suchen wir ebenfalls Werkzeuge aller Art vom Schraubstock bis zur Bohrmaschine. Wir benötigen in der Fahrradwerkstatt noch Helfer, die uns bei der Reparatur von Fahrrädern unterstützen. Bei Interesse bitte Birgit Merklein (Mobil 0172-6142188) kontaktieren.

Seit November 2016 können Flüchtlinge im Spendenlager wunderschöne zweisprachige Bücher (deutsch-arabisch und deutsch-persisch) ausleihen. Die Bücher können zu den regulären Zeiten der Spendenausgabe ausgeliehen werden und sollen den Spaß am Lesen und das Erlernen der deutschen Sprache fördern.

Darüberhinaus unterstützen die Helfer des Teams die Hauptamtlichen bei der Vorbereitung neuer Wohnräume für Flüchtlinge durch Einrichtung der Küchen, Beziehen der Betten, Bereitstellung von Lebensmitteln für den Abend der Ankunft etc. Zudem erhält jede Flüchtlingsfamilie ein PONS-Bildwörterbuch zur Erleichterung der ersten Verständigung.

Mitglieder des Vereins engagieren sich ebenfalls als Mentoren für einzelne Flüchtlinge bzw. Flüchtlingsfamilien und unterstützen diese im Alltag, z.B. bei Arztterminen, Behördengängen etc.

Andere Helfer engagieren sich als Lehrer in den Deutschkursen oder treffen sich mit Kindern in den Gemeinschaftsunterkünften zum Spielen bzw. zur Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Geldspenden

sind ebenfalls herzlich willkommen! Sie werden ohne Abzug zum Einkauf von Waren genutzt, die nicht ausreichend vorhanden sind (z.B. neue Elektrogeräte, z.B. Staubsauger für große Wohngemeinschaften, Besen, Schrubber). Mit den Spenden werden auch Sportartikel (z.B. Bälle, Badminton-Schläger etc) gekauft und den Bewohnern größerer Einrichtungen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Die Spenden können auf das Konto der Wir Friedrichsdorfer Bürgerselbsthilfe e.V. überwiesen werden:
Verwendungszweck „Flüchtlingshilfe”
Konto bei der Frankfurter Volksbank
IBAN: DE 39 5019 0000 0076 7874 41

Bei Geldspenden von bis zu  200 €  kann der Durchschlag des Überweisungsbeleges bzw. der Kontoauszug als Spendenbescheinigung beim Finanzamt eingereicht werden. Ab 200 € erstellt der Verein eine Spendenbescheinigung. Für gebrauchte Sachspenden können keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden, für neugekaufte Sachspenden bitten wir um vorherige Abstimmung.

Die WiFris danken allen Spendern sowie den nachfolgenden Unternehmen & Organisationen für ihre vielfältige Unterstützung:

  • Allianz Generalvertretung Günther Krämer, Friedrichsdorf
  • Arnold AG, Friedrichsdorf
  • axicorp GmbH, Friedrichsdorf
  • Basarteam Burgholzhausen, Friedrichsdorf
  • Basarteam evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf
  • DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt
  • Elektro Resch, Friedrichsdorf
  • ET-Computerservice, Friedrichsdorf
  • Fahrrad Denfeld Radsport GmbH, Bad Homburg
  • Fahrrad Diehl, Bad Homburg
  • Farzian Teppiche, Friedrichsdorf
  • FDP Friedrichsdorf
  • Feinkost Divertimento, Friedrichsdorf
  • Finchen’s Boutique, Friedrichsdorf
  • Friseur Epinay, Friedrichsdorf
  • Hardtwaldschule Seulberg, Igelklasse E2A, Friedrichsdorf
  • HERTLING GmbH & Co. KG, Frankfurt
  • Holiday Land Reisecenter Stosius, Friedrichsdorf
  • Hörings Schreibwaren-Post-Lotto, Friedrichsdorf
  • Jugendvertretung der Stadt Friedrichsdorf
  • Kita Krokusweg, Friedrichsdorf
  • Königs Kaffeebar, Friedrichsdorf
  • Kreativgruppe der WiFris, Friedrichsdorf
  • Lilien Apotheke, Friedrichsdorf
  • Main/Taunus International School, Klasse G2, Friedrichsdorf
  • Modus Eins, Friedrichsdorf
  • Müller Optik, Friedrichsdorf
  • Nobel Reinigung, Friedrichsdorf
  • Parkhotel Bad Homburg
  • Philipp-Reis-Schule Schülervertretung, Friedrichsdorf
  • PONS-Verlag, Stuttgart
  • Rad-Sport Konrad GmbH, Rosbach
  • Reiner Harscher Panoramavision, Friedrichsdorf
  • Rühl AG & Co KG, Friedrichsdorf
  • Shattered Lions – Melodic Hardcore Band aus dem Rhein-Main-Gebiet
  • SPIRIANT GmbH, Neu-Isenburg
  • Takko Hilft e.V., Telgte
  • Taunussparkasse, Bad Homburg / Friedrichsdorf
  • Taunus Textildruck Zimmer GmbH & Co KG, Oberursel
  • Wilhelm Pauly GmbH & Co KG, Bad Homburg

Weitere Informationen erhalten Sie von

Birgit Merklein, Mobil: 0172-6 14 21 88

Andrea Salger, Mobil: 0176-43 05 58 58

Siehe auch die Berichte im Pressespiegel.